Sonntag, 26. Juni 2016

Rezension : The Perfectionists (1)




Allgemeines:

   Autorin:          Sara Shepard
Verlag:           cbt
Seitenanzahl: 317 Seiten
Preis:              9.99 €








Inhaltsbeschreibung:

Die Mädchen Ava, Caitlin, Mackenzie, Julie und Parker verbindet außer derselben High-scholl nicht viel. Doch dann entdecken sie eine Gemeinsamkeit: Nolan Hotchkiss. Reich, attraktiv gutaussehend – und abgrundtief böse. Jede der 5 hat er aufs Übelste mitgespielt. Nur zum Spaß überlegen sie, wie man ihn aus der Welt schaffen könnte, doch dann wird Nolan tot  aufgefunden. Plötzlich sind die Mädchen Hauptverdächtige in einem skandalösen Mordfall. Wenn sie nicht bald den Mörder finden, wird ihr perfektes Leben zusammenfallen, wie ein Kartenhaus.

Quelle:  cbt Verlag, the perfectionists, sara Shepard


Meine Meinung:


Ich habe eine Weile gebraucht, um in das Buch zu finden und mit den Charakteren vertraut zu werden. Als dies nach ca. fünfzig Seiten gegeben war, bin ich in den Lesefluss gekommen.

Ich muss sagen, dass mir der Plot sehr gut gefallen hat, da in dem Buch eine ständig steigende Spannungskurve vorliegt und es mit einem Cliffhanger endet.

Auch die Charaktere haben mir zugesagt, da man im Laufe des Buches immer mehr über sie erfahren hat und man nicht das Gefühl hatte, sie nur oberflächlich zu kennen.

Besonders gefallen hat mir, dass Sara Shepard aus fünf verschiedenen Perspektiven geschrieben hat, weil man so etwas über die Denkweise von jedem einzelnen Charakter erfahren hat. Außerdem war es so möglich, dass mehrere Handlungen gleichzeitig stattfanden, was zu einer ständigen Spannung geführt hat. Zwischendurch gab es nur sehr wenige Längen.

Der Schreibstil der Autorin hat mir zugesagt, auch wenn sie sich mit sehr langen Sätzen ausdrückt.



Fazit:
Insgesamt hat mir das Buch sehr gut gefallen, da es durchgehend spannend ist.
Ich vergebe 4 von 5 Sterne und empfehle euch, das Buch zu lesen, wenn ihr Pretty little liars und/oder Lying games mögt, da das Buch von der selben Autorin verfasst wurde.




Ich hoffe, euch gefällt mein erster Blogeitrag  :)

LG

Jasmin