Donnerstag, 28. Dezember 2017

Rezension zu Dash und Lily Neuer Winter, neues Glück


Allgemeines:
Titel: Dash & Lily Neuer Winter, neues Glück
Autoren: Rachel Cohn & David Levithan
Erschienen im cbt Verlag
Seitenanzahl: 320
Preis: 9,99€






Inhaltsangabe:
Seit Dash und Lily letztes Weihnachten ein Paar geworden sind, ist allerhand passiert: Lilys geliebter Großvater hatte einen Herzinfarkt und die Familie steht vor der schwierigen Frage, ob sie ihn noch zu Hause betreuen kann. Lily leidet sehr unter der angespannten Situation. Dabei steht in zwölf Tagen bereits wieder Weihnachten vor der Tür – Lilys Lieblingstage im Jahr! Höchste Zeit für Dash, ihr den magischen Zauber von New York City im Dezember wieder vor Augen zu führen …

Meine Meinung:
Zuerst möchte ich erwähnen, dass „Dash & Lily Neuer Winter, neues Glück“ der zweite Teil einer Dilogie ist. Ich habe zu diesem Buch gegriffen, da mir der erste Teil sehr gut gefallen hat und die Geschichte sehr abwechslungsreich war. Im allgemeinen liebe ich es, in der Vorweihnachtszeit Weihnachts/- und Winterbücher zu lesen, welche in der Regel relativ kitschig und vorhersehbar sind. Normalerweise würden mir diese Bücher wahrscheinlich nicht allzu sehr gefallen, aber ich finde sie passen einfach super in die gemütliche Weihnachtszeit und sind vermutlich jedes Jahr die Auslöser für meine Weihnachtsstimmung :)

Was ich bei den Büchern über Dash und Lily schade finde ist, dass die Cover verändert wurden. Die alten Ausgaben haben mich persönlich eher angesprochen.

Ich habe schon auf den ersten Seiten erneut in die Geschichte der beiden Protagonisten gefunden, allerdings hat sich das Buch danach sehr hingezogen, was daran liegt, dass Dash und Lily immer wieder dieselben Probleme hatten und sich alles irgendwie wiederholt hat. Zum Ende hin konnte mich die Geschichte wieder packen.

Ein Element, welches mir auch in diesem Buch wieder gefallen hat sind die Rätsel mit denen die Beiden sich gegenseitig durch New York schicken.
Weiterhin mochte ich die Perspektivenwechsel und die Schreibstile der beiden Autoren, die miteinander harmonieren.

In dem Buch hat man als Leser auch mehr über Dash und Lily´s Persönlichkeiten und ihre Lebensumstände erfahren, wodurch ihr Handeln für mich logischer wurde. Dieser Aspekt hat mir im ersten Teil gefehlt.

Fazit:
In der Gesamtwertung ziehe ich zwei Sterne ab, da sich ein Teil des Buches sehr hingezogen hat. Insgesamt vergebe ich dem Buch „Dash und Lily Neuer Winter, neues Glück“ also 3 von 5 Sternen.


LG
Jasmin