Sonntag, 1. Oktober 2017

Rezension - Prisoners

Prisoners
Thriller
Ab 16 Jahren freigegeben
153 Minuten Länge
Mit Denis Villeneuve in der Regie
Drehbuch geschrieben von Aaron Guzikowski


Familie Dover und Familie Birch feiern zusammen Thansgiving und amüsieren sich prächtig. Auch ihre Kinder verstehen sich super mit einander, und genau deshalb machen sich Anna und Joy auf der Suche nach Annas verlorener Trillerpfeife. Als sich die Familie anfangen Sorgen zu machen wo die beiden Mädchen stecken sind sie unauffindbar. Sofort wird die Polizei eingeschaltet und der einzelgängerische Detective Loki arbeitet sofort begierig an den Fall. Doch Annas Vater reicht das nicht. Er glaubt den Täter schon längst gefunden zu haben, den zurückgebliebenen Alex Jones, und Keller scheut keine Hilfsmittel um Alex Tat auf die Spur zu kommen.


Der gesamte Film erzeugt eine packende Atmosphäre und ist spannend bis zur letzten Minuten. Selber hatte ich lange keine Ahnung was hinter dem Fall stecken könnte und hab die meiste Zeit den Falschen verdächtigt. Dennoch, man kann nicht wirklich mit den Charakteren mitfühlen, da man nicht wirklich Sympathie für die Figuren aufbringen kann. Es wurde mehrmals ein Hintergrund zu einem Charakter angeschnitten, aber nicht näher beleuchtet, was mir stark das Gefühl gab, der Film wäre nicht vollständig, was aber auch wieder Realitätsnähe zeigt, auf die sonst bei allem in dem Film wert gelegt wurde, weshalb mir die allerletzte Szene im Film überhaupt nicht gefällt da sie den Realitätsfaktor zerstört.


Der Film ist wirklich anständig besetzt mit Jake Gyllenhaal (Jack Twist aus Brokeback Mountain) als Detective Loki und Hugh Jackman (Wolverine in den X-Men Verfilmungen) als Keller Dover. Außerdem dabei sind bekannte Gesichter wie Dylan Minnette, der kürzlich als Clay Jensen seinen Durchbruch in Tote Mädchen lügen nicht hatte. Jeder von ihnen leistet überzeugende schauspielerische Leistung und ich habe sogar geschafft nicht bei jeder Szene mit Hugh Jackman an Wolverine zu denken, auch wenn sich beide Charakter hier sehr ähneln.


Ein fesselnder Thriller mit interessanten Charakteren.


4 von 5 Sternen


~Cino