Donnerstag, 27. Juli 2017

Rezension zu The Club - Match


Hallo ihr Lieben,
heute habe ich eine Rezension zu dem zweiten Band aus der „The Club-Reihe“ für euch. Falls ihr den ersten Teil „The Club-Flirt“ noch nicht gelesen habt, verlinkte ich euch meine Rezension zu dem Buch hier.










Allgemeines:
Titel: The Club - Match
Autorin: Lauren Rowe
Verlag: Piper
Seitenanzahl: 240
Preis: 9,99 €

Inhaltsangabe:
Nach ihrem gemeinsamen Kurzurlaub müssen sich Jonas und Sarah neuen Herausforderungen stellen: Sarahs Leben ist plötzlich in Gefahr, denn der Club hat ihren Verrat nicht vergessen. Jonas überredet sie, bei ihm einzuziehen, doch schon bald erkennt Sarah ihn fast nicht wieder. Immer öfter verlässt er unter fadenscheinigen Vorwänden die Wohnung, und schließlich kann Sarah nicht mehr anders: Sie schnüffelt in seinem Handy herum – und stellt zu ihrem Entsetzen fest, dass er am Abend ein Club-Match hat …


Meine Meinung:

Auf dem Cover von „The Club – Match“ sind genau wie auf dem Cover von dem ersten Band weiße Blättera auf schwarzem Untergrund abgedruckt und der Titel hebt sich durch seine grüne Farbe ab. Mir gefällt, dass das Design der Teile immer dasselbe Schema hat, wodurch die verschiedenen Bücher der Reihe zusammen sehr schön aussehen.

Der Einstieg in das Buch ist mir sehr leicht gefallen, da die Geschichte nahtlos weitergeführt wird. Auch wenn das Thema mit dem sich das Buch befasst relativ oberflächlich ist, hatte es sehr viele tiefgründige Stellen. Besonders gut gefallen haben mir die zahlreichen Zitate von Platon, die die Autorin immer an den richtigen Stellen eingebracht hat. Durch diese Zitate wird die tiefgründige und philosophische Seite von Jonas sehr toll darstellen. Das Buch war durch die Machenschaften von The Club durchgehend spannend und ich habe zu jedem Zeitpunkt mit den beiden Protagonisten mitgefiebert. Ich wurde total von der Geschichte mitgerissen und konnte gar nicht aufhören zu lesen, weshalb ich das Buch innerhalb kürzester Zeit gelesen habe. Als das Buch mit einem riesigen Cliffhanger geendet hat war ich ein emotionales Wrack und brauche jetzt unbedingt den dritten Teil. „The Club – Love“ erscheint am ersten September als Taschenbuch und ich freue mich jetzt schon auf das Erscheinen.

In diesem Band konnte ich die beiden Protagonisten Sarah und Jonas näher kennenlernen und ich habe eine ganz andere Seite an Jonas entdeckt. Kat, Sarahs beste Freundin,und Sarah wohnen am Anfang des Buches eine Weile bei Jonas. Auch Jonas Bruder Josh tritt in dem Buch sehr häufig auf, weil Jonas ihn um Hilfe bittet. Dadurch erfährt der Leser einiges über Kat und Josh, was mir sehr gut gefallen hat.

Lauren Rowes Schreibstil war wieder sehr angenehm und leicht zu lesen. Dies is wahrscheinlich auch einer der Gründe dafür, dass ich an einem Tag über 200 Seiten des Buches gelesen habe. Auch die Perspektivenwechsel haben mir wieder gut gefallen.


Fazit:
Nach meinen Schwärmereien könnt ihr es euch bestimmt schon denken. Ich vergebe 5 von 5 Sternen und lege euch ans Herz die Reihe zu lesen. Band zwei hat mir, wie erhofft, deutlich besser gefallen als Band eins.

Eine absolute Leseempfehlung für alle, die gerne im young adult Genre lesen und Abwechslung suchen!



LG

Jasmin (jassi_loves_books)