Samstag, 8. Juli 2017

Rezension - Himmelsturm - Die Phileasson-Saga - Bernhard Hennen und Robert Corvus

Himmelstrum – Die Phileasson-Saga
Von Bernhard Hennen und Robert Corvus
Abenteuer, Mystery
Band 2 von 12
480 Seiten
Als Taschenbuch für 14,99 € (hier)


"Sein Bruder wagte vom Himmelsturm den Himmel-Sturm. Uns alle traf dafür der Götter Fluch. Jetzt die Herzen derer, die hier liegen, zu Eis geworden."
- Himmelsturm, die Phileasson-Saga, Bernhard Hennen, Robert Corvus, Heyne



Die beiden Kapitän und ihre Mannschaften bereiten sich darauf vor die zweite Aufgabe ihres Wettstreites an zu gehen. Der sagenumwobene Himmelsturm, kaum ein Thorwaler hatten ihn bis heute auch nur gesehen. Doch schnell stellen die beiden Mannschaften fest das der Turm nicht verlassen ist und viele Geheimnisse in sich birgt die Phileassons Truppe immer wieder auf die Probe stellt.


In diesem Band stoßen die beiden Mannschaften von den alten Rivalen, Phileasson und Beorn, immer wieder auf einander und man spürt in diesen Moment fast die Anspannung zwischen den zwei Lagern. Was diesen Band noch einmal viel spannender macht. Was die Spannung außerdem noch erhebt sind all die grausamen und harten Geheimnisse des Himmelsturm, in dem sich auch fast die gesamte Handlung abspielt. Leider war die Ortsbeschreibung in diesem Band etwas problematisch. Ich hatte große Schwierigkeiten dabei mir die Räume des Himmelsturmes bildlich vorzustellen und war teilweise sehr verwirrt deswegen. Ab und zu fühlte man sich durch den Wechsel der Erzählsicht überrumpelt, da sie völlig plötzlich kommen und ohne das ein Wechsel angekündigt wurde.
Trotzdem liest sich der Band genau so gut wie der vorherige weg. Man fliegt einfach durch die Seiten und will danach sofort den nächsten Band. Vor allem da dieses Mal viele offene Fragen gelassen wurden und man immer noch nicht ganz verstanden hat was im Himmelsturm vor sich geht.


Eine gelungene Fortsetzung nach einem großartigen Start. Die Reihe verspricht viel.


4,5 von 5 Sternen


~ Cino