Mittwoch, 18. Januar 2017

Rezension - Clockwork Prince - Cassandra Clare

Clockwork Prince
Von Cassandra Clare
Fantasy, Romance
Band 2 von 3
688 Seiten
Als Hardcover für 19,99€ (hier)
Als Taschenbuch für 14,99€ (hier)


"Doch wo zwei Menschen einig sind in ihrem Herzen. Da brechen sie die Stärken selbst von Eisen oder Erzen."
Quelle: Cassandra Clare, Clockwork Prince, Arena


Nach der heftigen Niederlage mit dem Magister ist Benedict Lightwood fest entschlossen Charlotte die Leitung des Instituts aus den Händen zu reißen. Nun hat sie genau 14 Tage Zeit um aussagekräftige Beweise zum Magister zu liefern. Sollte sie keine zum Ablauf der Frist geliefert haben, wird über die neue Leitung des Instituts abgestimmt. Doch das reicht Benedict immer noch nicht. Seine Söhne Gabriel und Gideo, der extra aus Madrid angereist ist, sollen Tessa und das Dienstmädchen Sophie im Kampf trainieren und ganz neben bei dabei Charlotte bespitzeln, die nun völlig niedergeschlagen ist.


Der zweite Band war noch viel fesselnder als der erste. Ich konnte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen und hatte es in zwei Tagen beendet. Der Schreibstil ist weiterhin einfach wunderschön und man lernt nun viel mehr Facetten der Charaktere kennen. Die sich dadurch immer realer anfühlen. Wer die Schattenjäger des Londoner Instituts im ersten Band noch nicht ins Herz geschlossen hat wird es spätestens jetzt getan haben. Sie sind alle so liebevoll und detailreich beschrieben.


Das Buch birgt so viele Gefühle in sich und immer schwankten meine Gefühle von Bestürzung zu Freude zu Angst zu Traurigkeit und immer so weiter. Auf der einen Seite möchte man weinen, weil man so viel Mitleid hat und auf der nächsten Seite möchte man am liebsten einen Freudentanz veranstalten. Und dann 10 Seiten später bangt man wieder um das Leben eines Charakter.


Mir hat lange kein Buch mehr so gut gefallen wie Clockwork Prince.


5 von 5 Sternen


~Cino