Montag, 29. August 2016

Rezension "Ich und die Walter Boys"

                                ICH UND DIE WALTER BOYS

                             Titel: Ich und die Walter Boys
                                       Autor: Ali Novak
                                Preis: Taschenbuch: 9,99€
                           Verlag:cbt, www.randomhouse.de

kurze Zusammenfassung: Jackie hasst unvorhersehbare Ereignisse. Als perfekte Tochter hat sie ihr Leben in New Yorks High Society fest im Griff und sonnt sich in der Aussicht auf eine erfolgreiche Zukunft. Doch dann schlägt das Schicksal zu. Mit einer Lawine unvorhersehbarer Ereignisse: 1. Jackie steht plötzlich alleine da. 2. Sie muss zu ihrer Vormundfamilie, den Walters, nach Colorado ziehen. 3. Die Walters haben nicht nur Pferde, sondern auch zwölf Söhne! Mitten in der Pampa, allein unter Jungs von 6 bis 21, für die Privatsphäre ein Fremdwort ist, lautet Jackies erster Gedanke: Nichts wie weg. Und ihr zweiter: Moment ... ein paar der Kerle sehen unfassbar gut aus!
(Quelle: www.randomhouse.de )

eigene Meinung: Vielen lieben Dank an das Bloggerportal für die Zusendung dieses Buches!
Mir persönlich hat das Buch sehr gut gefallen. Zu Beginn konnte ich mich mit dem Charakter von Jackie nicht anfreunden, aber im Laufe der Geschichte hab ich mich damit abgefunden und sie ist mir wirklich sympathisch geworden. Ich würde ihren Charakter als eitel beschreiben, auf den ersten Blick natürlich ein bisschen speziell. Es wird deutlich gemacht dass sie aus einer gehobeneren Familie kommt, d.h. hat sie nie das normale Verhalten kennengelernt. Sie ist im Luxus aufgewachsen, empfand es normal oft in den Urlaub zu fahren, mehrer Ferienwohnungen zu besitzen etc.
Die Handlung gefiel mir super, nur ich hätte gern mal ein paar Zeilen aus Sicht der Jungs gehört. Ich habe schon überlegt selbst eine Version aus der Sicht von Cole zu verfassen, allerdings weiß ich nicht ob mir das gelingen würde. *grins*
Zu Beginn sind mir die Jungs etwas suspekt vorgekommen, aber im Laufe des Buches haben sie mir immer mehr gefallen und sind mir echt sympathisch geworden.
Abschließend kann ich sagen, dass das Buch ein echtes Highlight für mich war diesen Sommer, und ich es auf jeden Fall nochmal lesen würde. Von mir gibt's 5/5 Sternen!⭐