Samstag, 20. August 2016

Rezension: My Magic Fridays ( 1 + 2 )



Allgemeines:
Titel: My Magic Fridays
Autor: Arina Tanemura
Verlag: Tokyopop
Preis: 6.50 Euro

















Inhaltsangabe:
Für Ai ist der Freitag ein ganz besonderer Tag. Denn immer Freitags trifft sie in der Schulbücherei ihren Schwarm Mia und gibt zu Hause ihrem Cousin Nekota Nachhilfe. Während Ai noch überlegt, ob sie Mia ihre Liebe gestehen soll, erhält sie plötzlich eine Liebeserklärung von Nekota. Dies ist der Auftakt zu einer turbulenten Liebesgeschichte.

Meine Meinung:
Zum Inhalt:
Da die Geschichte mit Klischees überladen war hat sie mir nicht so gut gefallen. Außerdem war mir der Verlauf der Geschichte zu unrealistisch und ich konnte die Handlung vorhersehen, was mir die Lesefreude genommen hat.

Zu den Protagonisten:
Die Charaktere, insbesondere Ai und Nekota waren mir sehr unsympathisch. An Ai haben mich die ständigen Meinungsänderungen und ihre eher schüchterne Art gestört. Außerdem bin ich der Meinung, dass Nekota zu jung ist, um eine Beziehung mit Ai haben zu wollen.

Zum Zeichenstil:

Der Stil spricht mich sehr an, da alles sehr detailgetreu gezeichnet wurde und nicht an Kleinigkeiten im Hintergrund gespart wurde.


Fazit:
Ich vergebe 1,5 von 5 Sternen, weil mich der Verlauf der Geschichte und die Altersunterschiede in dem Manga gestört haben.

Allerdings muss ich sagen, dass ich den Manga nicht gelesen hätte, wenn ich ihn nicht geschenkt bekommen hätte, da mich das Thema nicht anspricht.

LG


Jasmin