Samstag, 9. Juli 2016

Die Chroniken der Schattenjäger von Cassandra Clare - Rezension

Hallo, ich wollte euch heute einmal die Trilogie "Chroniken der Schattenjäger" von Cassandra Clare vorstellen. Die Reihe spielt in der gleichen Welt wie "die Chroniken der Unterwelt", die ebenfalls von Cassandra Clare geschrieben wurde. Ich werde erstmal die gesamt Reihe in einem rezensieren, dabei aber auch auf die einzelnen teile eingehen.

Allgemeine Informationen:
Name des Buches: Clockwork Angel, Clockwork Prince, Clockwork Princess
Autorin: Cassandra Clare
Preis: als taschenbuch jeweils 14,99€
           als Hardcover jeweils 19,99€
Verlag: Arena Verlag

Inhalt:
London, 1878. Ein mysteriöser Mörder treibt in den dunklen Straßen der Stadt sein Unwesen. Ungewollt gerät Tessa in den Kampf zwischen Vampiren, Hexenmeistern und anderen übernatürlichen Wesen. Als sie erfährt, dass auch sie eine Schattenweltlerin ist und zudem eine seltene Gabe besitzt, wird sie selbst zur Gejagten. Doch dann findet sie Verbündete, und zwar im Institut der Schattenjäger. Dort trifft sie nicht nur auf James, hinter dessen zerbrechlicher Schönheit sich ein tödliches Geheimnis verbirgt, sondern auch auf Will, der mit seinen Launen jeden auf Abstand hält – jeden, außer Tessa. Tessa ist völlig hin und her gerissen, und weiß nicht, wem sie trauen soll. Schließlich sind die Schattenjäger ihre natürlichen Feinde.
Insgesamte Meinung zu der Reihe:
Die Trilogie hat mir sehr gefallen, wobei ich den ersten Teil etwas schwächer finde als die anderen beiden. Ich würde empfehlen vorher die Chroniken der Unterwelt zu lesen, da es sonst vielleicht zwischendurch etwas verwirrend wird. Insgesamt hat mir die Trilogie aber sogar besser gefallen als die Chroniken der Unterwelt- reihe. Die Trilogie ist angenehm zu lesen, da sie in einem schönen Schreibstil verfasst wurde. Mir sind die Charaktere alle sehr ans Herz gewachsen da sie lebendig dargestellt wurden und ich mir vorkam als würde ich die Charaktere wirklich kennen. Im Gegensatz zu den Chroniken der Unterwelt - die sich, wie ich finde ein bisschen lang gezogen hat - kann man diese Trilogie meist sehr flüssig lesen (wie schon gesagt, den zweiten und dritten ein wenig besser als den ersten). Man fühlt total mit den Charakteren mit und - wenn man so sentimental ist wie ich- muss auch des öfteren ein wenig (oder viel) weinen, aber natürlich auch lachen. Ich bin zwar eigentlich kein Fan von love-triangles, doch die Beziehung zwischen Will, Jem und Tessa ist echt lesenswert. Außerdem ist es toll in die Welt der Schattenjäger und Schattenweltler einzutauchen, die Cassandra Clare erschaffen hat.Ich finde gar keine Worte um die unglaubliche Wirkung des Buches richtig zu beschreiben.

Mein Fazit:
Wer von den Chroniken der Unterwelt begeistert war, sollte diese Trilogie aufjedenfall lesen! Vieleicht denkt man sich beim ersten Buch noch 'Na ja ist gut, aber die Chroniken der Unterwelt waren irgendwie besser', doch zumindest bei mir verschwand dieser Gedanke beim zweiten und drittem Band vollständig. Die Chroniken der Schattenjäger ist aufjedenfall lesenswert und hat ein paar echt schöne Zitate, die man  noch nach dem Lesen im Kopf hat. Kurz: das Buch ist wundervoll.

5 von 5 Sternen, was soll man noch sagen

LG Isabell