Samstag, 25. Juni 2016

Unbekannte Serien, die man ansehen muss!

Die meisten Leute kennen die ganzen großen Serien wie zum Beispiel Game of Thrones, Teen Wolf und so weiter. Aber heute stelle ich euch mal drei Serien vor, die zwar nicht wirklich bekannt sind, aber es echt wert sind, sie mal anzuschauen.

1. The Royals

Die Serie the Royals handelt von einer fiktionalen britischen Königsfamilie und das Leben der einzelnen Personen, wie Prinz Liam (William Moseley), der sich in die Tochter eines Bediensteten verliebt und seine Schwester Eleonor (gespielt von Alexandra Park) , die für einen Skandal nach dem anderen sorgt . Bis jetzt gibt es 2 Staffeln der Serie, wobei eine dritte noch erscheinen soll.
Ich persönlich mag die Serie, da sie mal etwas anderes ist :)  (Die Serie ist ab 16 empfohlen)




2. Orphan Black

Die Serie Orphan Black ist ebenfalls nicht sehr bekannt, was aber nicht heißen sollte, dass sie nicht so gut ist. Ich persönlich finde die Serie Orphan Black echt gut, obwohl ich erst vor kurzer Zeit mit der Serie angefangen habe und noch nicht wirklich weit bin. Es geht um ein Klon Experiment. Die Hauptfigur Sarah Manning (Tatiana Maslany) begegnet eines Tages einer Frau, die exakt so aussieht wie sie selbst. Sie beobachtet die Frau dabei, wie diese sich vor den Zug schmeißt und nimmt kurzerhand die Tasche der Frau mit um heraus zu finden, warum diese so viel Ähnlichkeit mit ihr hat.
Sarah beschließt sich als ihren Klon auszugeben und erfährt von einem Klonexperiment. 

Ehrlich, die Serie ist es echt wert sie anzuschauen, ich finde die Schauspieler spielen ihre Rollen echt gut und die Story an sich macht Lust weiter zuschauen. (Orphan Black ist ebenfalls ab 16 jahren empfohlen)



3. Faking it

Faking it ist eine Serie, die mich echt überrascht hat. Es geht um Amy und Karma zwei beste Freundinnen, die sich vorgenommen haben beliebt zu werden. Als dann Karmas Schwarm Liam Booker die beiden zu seiner Party einlädt ist das für die beiden die Chance überhaupt. Doch auf Grund eines Missverständnisses werden die beiden für ein lesbisches Paar gehalten. Die beiden wollen die Leute darüber aufklären, dass sie beide keinesfalls ein Paar sind, als ihr Mitschüler  Shane kurzerhand das Wort ergreift und den Partygästen zuruft "Lasst die beiden Ballköniginnen werden!" Amy ist weiterhin der Ansicht sie sollten den anderen die Wahrheit sagen, doch Karma überzeugt sie doch wenigstens eine Weile so zu tuen. Das ganze nimmt seinen Lauf und die beiden müssen unter anderem mit Amys nerviger Stiefschwester und ihrer homophoben Mutter, Liam Booker und Amys unerwarteten echten Gefühlen für Karma klar kommen. 

Obwohl ich am Anfang der Serie über eher skeptisch war, habe ich schnell mit den Charakteren gefühlt und musste des öfteren mit weinen. Amy wird von Rita Volk gespielt, Karma von Katie Stevens und Liam Booker von Gregg Sulkin, den man vielleicht aus Pretty Little Liars kennt, wo er den Bruder von Ezra spielt.
Die Serie hat drei Staffeln die man kostenfrei auf MTV anschauen kann. 




So das war es erstmal, vielleicht habt ihr ja eine neue Serie zum anschauen und mitfiebern gefunden, 
LG Isabell