Samstag, 25. Juni 2016

Rezension zu "Herz aus Glas" von Kathrin Lange

Allgemeines:
Titel: Herz aus Glas

Autorin: Kathrin Lange
Verlag: Arena
Genre: Mystery-Thriller
Seitenzahl: 413
Preis. 16,99 Euro
Sonstiges: Erster Teil einer Trilogie


Inhalt:
Juli ist wenig begeistert, als ihr Vater vorschlägt, die Winterferien auf Martha`s Vineyard zu verbringen. Auf der Insel trifft sie David, dessen Freundin kürzlich bei einem Sturz von den klippen ums Leben gekommen ist. Obwohl er ihr mit abweisender Kälte begegnet, fühlt Juli sich sofort zu dem gut aussehendem Jungen hingezogen. Doch dann erfährt sie von einem jahrhundertealtem Fluch, der für den Tod weiterer Mädchen verantwortlich sein soll. Eine geisterhafte Stimme beginnt, ihr Warnungen zuzuflüstern und bald weis Juli nicht mehr, was Realität ist und was Traum. Als sie sich schließlich auch noch in David verliebt, gerät sie in tödliche Gefahr.     Quelle: Arena Verlag


Meine Meinung:
Mir hat die Geschichte alles in allem sehr gut gefallen. Bereits zu Beginn wird der Leser in die Geschichte hineingezogen und beginnt sich fragen zu stellen, zum Beispiel was es mit dem Anwesen - Sorrow -  auf sich hat, um nur eine zu nennen.
Ziemlich zügig entwickelt sich Spannung, und nicht selten ist mir beim Lesen etwas mehr als nur mulmig zu Mute geworden. Diese Spannung lässt nur an wenigen Stellen nach, dort zieht sich das ganze dann etwas, jedoch kommt das nur selten vor.
Den Schreibstil der Autorin ist schlicht und einfach, was die Freude beim Lesen aber keinesfalls mindert, es lässt den Leser eher zügig voranschreiten, ohne Sätze öfters lesen zu müssen.
Die Hauptprotagonistin Juli ist so ziemlich der einzige wirkliche Kritikpunkt den ich vorzuweisen habe. Ich fand sie als Figur teilweise sehr anstrengend und nervig, einige ihrer Handlungen waren für mich nicht wirklich nachvollziehbar. David hingegen mochte ich sehr gern, er war nicht maßlos überzeichnet, erschien mir aber auch nicht farblos oder langweilig.
Das Ende der Geschichte ist der Autorin meine Meinung nach sehr gut gelungen. Die wichtigsten Fragen die während des Lesens aufgekommen sind wurden beantwortet, ohne die Lust und Neugierde auf die Fortsetzung zu nehmen.


Fazit:
"Herz aus Glas" ist ein gelungener Mystery-Thriller für jeden der Spannung und Romantik in einem mag. Den einzigen Abzug gibt es für die wenigen Längen innerhalb der Handlung und die für mich etwas zu nervige Hauptfigur.
Ich gebe dem Buch 4 bis 4,5 Sterne!

Ich hoffe euch gefällt meine Rezension!
LG Tosca